VBU

Verband der Betriebsbeauftragten e.V.

Umsetzung der CSR-Richtlinie
Erste Praxiserfahrungen

Seit der Umsetzung der CSR-Richtlinie der Europäischen Union in innerstaatliches Rechtsind bestimmte große kapitalmarktorientierte Unternehmen verpflichtet, über wesentliche nichtfinanzielle Aspekte zu berichten. Dazu gehören zur Berichterstattung auch Angaben zu Umweltbelangen. Was Unternehmen zu Nachhaltigkeit leisten und wie sie dazu öffentlich berichten, hat durch die Erwartungen von Investoren, Politik, Zivilgesellschaft oder Kunden in den letzten Jahren stark an Relevanz gewonnen, denn sie müssen wesentliche Themen und Risiken identifizieren und über entsprechende Managementkonzepte und Kennzahlen berichten.

In einer ersten Studie mit dem Titel „Neuer Impuls für die Berichterstattung zu Nachhaltigkeit?“, des Deutschen Global Compact Netzwerks (DGCN) wird eine erste umfassende Bestandsaufnahme zur Berichterstattung unter aktiver Beteiligung der betroffenen Unternehmen auf der Basis von 255 zum Stichtag 30. April 2018 vorliegenden nicht-finanziellen Erklärungen, einer von 90 Unternehmen beantwortete Online-Umfrage sowie von 24 Interviews mit Unternehmensvertretern verschiedenster Funktionen zu den genutzten Berichtsformaten gemacht und eine Auswertung von Erfahrungen und Erkenntnissen der Unternehmen bei der erstmaligen Anwendung des Gesetzes und zu der Wirkung auf unternehmensinterne Prozesse und den Stellenwert des Themas Nachhaltigkeit zusammengefasst. Mehr als drei Viertel der Interviewpartner berichten danach, dass sich die Verpflichtungen aus dem Umsetzungsgesetz positiv auf die Prozess- und Datenqualität ausgewirkt habe, was vor allem auf die Prüfung und Kontrolle durch den Aufsichtsrat zurückgeführt wird. Die Richtlinie unterstützt damit - bei allem Aufwand - das Ziel zu mehr Nachhaltigkeit Sie führt auch dazu, dass in Deutschland mehr Unternehmen als bisher berichten und sich dadurch auch stärker mit dem Thema Nachhaltigkeit beschäftigen . Die Studie zeigt aber auch, wie groß die Unterschiede in der Umsetzung sind. Aus Sicht des Betriebsbeauftragten-Verbandes VBU ist daher abzuwarten, wie sich in den nächsten Jahren der Umgang mit dem Gesetz entwickelt.

Lade Webcam-Bild
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok