VBU

Verband der Betriebsbeauftragten e.V.

VBU Landesgruppentreffen bei der G DATA AG, Bochum

Am 03.07.2019 trafen sich acht Umweltbeauftragte der VBU-Landesgruppe NRW bei der IT-Sicherheitsfirma G DATA AG in Bochum, um mehr über Bedrohungen und Angriffspotenziale auf die Firmennetzwerke u.a. aus dem Internet zu erfahren.

Als erstes führte Anja Woytal durch die über dreißigjährige Firmengeschichte und berichtete darüber, dass das erste Anti-„Viren“-Programm gegen Störungen beim Computerspiel „Packman“ geschrieben wurde. Die ersten Rechner der Firmengründer Andreas Lüning und Kai Figge sind genauso ausgestellt, wie das soweit bekannt erste „echte“ Antivirenprogramm, dass für einen Atari ST geschrieben wurde.

Bei einem Rundgang über den Campus wurden u.a. auch moderne Schallschutzmaßnahmen im Bürobereich vorgestellt, die dazu beitragen, dass Gespräche auf den Fluren trotz offener Bürotüren nur zu einer minimalen Geräuschkulisse führen.

Richtig interessant wurde die Vorführung im Threat Monitoring Center, wo Michael Winterberg die aktuell laufende Analyse von Schadsoftware anschaulich erklärte. Gleichzeitig können bis zu 200 vermutete Schadcodes auf ihr Verhalten in einem potenziell befallenen Rechner überprüft werden. Hierzu wird das Sandboxing-Verfahren eingesetzt, vergleichbar mit den „Sandkastenspielen“ von Militärstrategen. Auch die weltweit aktiven Banking-Trojaner wurden visualisiert. Die von G DATA verwendete Sicherheitssoftware kann das von kriminellen Angreifern veranlasste Weiterleiten von Geldüberweisungen an eine Auslandsbank im Augenblick des Absendens der Überweisung verhindern.

Zum Abschluss der Veranstaltung wurden aktuell anstehende VBU-Themen besprochen:

  • eine seit langem vom VBU propagierte Arbeitszeitregelung für Umweltbeauftragte soll über eine DINspec in die Betriebspraxis einfließen
  • das neue Logo wurde kurz angesprochen
  • und der vorgesehene Termin für die Mitgliederversammlung bekannt gegeben.
  • Zuletzt wies der Landesgruppenvorsitzende Georg Janssen darauf hin, dass er Ende 2020 aus dem aktiven Erwerbsleben ausscheiden wird und ein Nachfolger für den Posten zum Jahresanfang 2020 gesucht wird.

Es war ein sehr spannender Nachmittag und wir bedanken uns bei der G DATA AG für die Einladung und die zahlreichen Informationen.

GData Museum komp

 G Data 1 komp

 

 

Lade Webcam-Bild
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok